Skip to main content

3D Beamer Test: Die besten Beamer im Vergleich

Während früher nur normale LCD und LED Beamer in 2D auf dem Markt angeboten wurden, finden heutzutage auch moderne 3D Beamer immer mehr Zulauf und erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Bereits auf einem guten Fernseher wirken 3D Bilder ja schon recht verblüffend. Mit einem 3D Beamer legen Sie nochmal eine Schippe drauf und können so die maximale Qualität von 3D Filmen auch in den eigenen vier Wänden auf einer großen Heimkino Leinwand vollkommen ausschöpfen und genießen.

Doch so einfach gestaltet sich die Suche nach dem richtigen Beamer gar nicht. Die Produktvielfalt ist recht groß und erscheint einem dadruch auch als recht unübersichtlich. Ein Blick in den Online Shop genügt, und man wird mit einem schier endlosen Marktangebot überschwemmt. Auch bei 3D Projektoren gibt es einige relevante Unterschiede von Modell zu Modell, wie unser 3D Beamer Test aufgezeigt hat.

Aus diesem Grund haben wir, von 3D Beamer Test, es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen bei der Kaufentscheidung des richtigen Beamers zur Seite zu stehen. Wir geben einen ausführlichen und umfassenden Überbick über die TOP 5 der besten 3D Beamer, die am Markt erhältlich sind. Außerdem finden Sie hier zahlreiche weitere nützliche Tipps und Ratschläge im 3D Beamer Test Ratgeber, der Ihre Kaufentscheidung erleichtern wird.

12345
video projektor Bestseller epson eh tw5350 3d beamer test Full hd beamer benq w1070
Modell BenQ TH681 Full HD 3D DLP-ProjektorEpson EH-TW5350 3D FHD 3LCD-ProjektorAcer H7550BD 3D Full HD DLP-ProjektorAcer H6517BD 3D Full HD DLP-ProjektorBenQ W1070+ 3D FHD DLP-Projektor
Preis

ab 555,00 €

ab 718,62 €

ab 639,00 €

ab 548,00 € 629,00 €

649,00 € 1.099,00 €

Bewertung
AuflösungFull HDFull HDFull HDFull HDFull HD
Bilddiagonale1,14 m bis 7,62 m0,86 m bis 8,43 m0,76 m bis 7,62 m0,71 m bis 7,62 m1,02 m bis 5,97 m
TechnologieDLP3LCDDLPDLPDLP
Lichtstärke3.000 Lumen2.200 Lumen3.000 Lumen3.200 Lumen2.200 Lumen
Lebensdauer Lampe (Standard Modus)4000 Std.4000 Std.4000 Std.4000 Std.3500 Std.
Kontrast13.000:135.000:116.000:110.000:110.000:1
GrundausstattungLautsprecher; HDMILautsprecher; WLAN; MHL; HDMILautsprecher; Bluetooth; MHL; HDMILautsprecher; MHL; HDMILautsprecher; MHL; HDMI
Gewicht2,6 Kg3,1 Kg3,4 Kg2,5 Kg2,65 Kg
Preis

ab 555,00 €

ab 718,62 €

ab 639,00 €

ab 548,00 € 629,00 €

649,00 € 1.099,00 €

BeschreibungZum Shop*BeschreibungZum Shop*BeschreibungZum Shop*BeschreibungZu Amazon *BeschreibungZu Amazon *

 

3D Beamer Test – Kino in den eigenen 4 Wänden

Wer gerne die neuestens Filme und Videospiel aber auch Sportereignisse in 3D genießen möchte und über die Anschaffung eines neuen Gerätes zur Darstellung eben Dieser nachdenkt, für den könnte neben einem Fernseher auch ein Full HD 3D Beamer in Frage kommen. Ein Heimkino Projektor bietet nämlich einige Vorteile. Der offensichtlichste ist das größere Bild, dass das Kinoerlebnis nach Hause holt. Projektoren sind auch hinsichtlich des Preises im Vorteil. Beamer bieten im Vergleich zu Fernsehern für weniger Geld eine sehr große Bilddiagonale. Außerdem empfinden die meisten Menschen projizierte Bilder auf einer Leinwand angenehmer für das Auge, als die leuchtenden LEDs bei TV Bildschirmen.

Zudem können an so ein Gerät meist mehrere Eingabequellen, also Laptop, Gamingkonsole, Bluray- oder DVD-Player, externe Festplatten und mehr, gleichzeitig angeschlossen werden, so das lästiges Umstecken entfällt. Auch Sticks für mobiles TV sind mit den richtigen Anschlüssen kein Problem und ermöglichen auch das 3D Erlebnis für neueste TV Highlights und Serien. Sogar Spiele in 3D sind möglich.
Im 3D Beamer Test stellen wir Ihnen die besten Geräte vor und zeigen Ihnen, welcher Beamer sich für Sie als Heimkino Projektor eignet. Nachfolgend werden Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien näher gebracht.

 

 

Die Bilddarstellung – DLP und LCD

Doch zunächst ein paar erklärende Worte zur Technik. Im 3D Beamer Test werden unterschiedliche Verfahren zur Bildwiedergabe berücksichtigt. Die am häufigsten verwendeten Verfahren sind DLP und LCD, bzw. 3LCD:

DLP (Digital Light Processing)

Bei dieser bewährten Technik teilt bzw. färbt ein Farbfilterrad den Lichtstrom in die drei Grundfarben. Das gefärbte Licht wird nun über Millionen, auf einem Chip verbauten, Spiegel gelenkt, welche das Bild dann zur Leinwand projizieren. Jeder Spiegel stellt dabei einen Pixel dar. Durch kleine Kippbewegungen der einzelnen Spiegel kann auf diese Weise ein extrem breites Farbportfolio erzeugt werden. Insgesamt ist so auch eine genaue und scharfe Farbdarstellung möglich. 3D Beamer, die auf Basis dieser DLP Technologie arbeiten, zeichnen sich durch eine verzögerungsfreie und kontrastreiche Bildwiedergabe aus, mit kräftigen Farben und satten Schwarzwerten. Ideal für ein Heimkino Projektor.

Zudem gibt es neben den klassischen DLP Geräten mit Glühlampen auch jene, die auf LED (Light Emitting Diode) als Lichtquelle setzen. Dies hat Vorteile im Bereich der Energieeffizienz.

DLP ist eine bewährte Methode und wird am häufigsten bei Heimkino, Gaming und 3D Beamern verwendet. DLP liefert Bilder mit hohen Kontrasten, hoher Bildschärfe und satten Schwarzwerten. Die Hersteller BenQ und Acer haben sich zum Vorreiter dieser Technologie entwickelt.

 

LCD (liquid crystal display)

Hier erfolgt die Farbdarstellung über die Beeinflussung der Polarisationsrichtung des Lichtes mit Hilfe von Flüssigkristallen, die durch unterschiedlich elektrische Spannung die unterschiedlichen Farben erzeugen.
Eine Weiterentwicklung dieser Technik stellen LCoS (Liquid Crystal on Silicon) Geräte da. Hier wird das Licht nicht durch gelassen, sondern reflektiert. Der Fliegengittereffekt wird dadurch deutlich reduziert.

Bei Heimkino 3D Beamern kommt neuerdings auch die 3LCD Technik zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine noch recht junge und fortschrittliche Methode zur Bildgenerierung. Dabei wird –vereinfacht erklärt – der Lichtstrom des Beamers durch mehrere kleine Spiegel auf 3 LCD Chips gelenkt, welche das Licht dann in die drei Grundfarben spalten. Anschließend werden die Farbbilder in einen Prisma geleitet, wo sie dann zu einem Komplettbild zusammengefügt werden.

Diese Technologie erzeugt natürliche und helle Farben und eignet sich ebenfalls sehr gut für Heimkino und Filme, jedoch weniger für Gaming. Sollten Sie auf einen LCD Beamer setzen, dann wählen Sie unbedingt die 3LCD Technologie.

3LCD ist eine recht neue Technik, die — ähnlich wie DLP — bei hochwertigen Beamern zum Einsatz kommt. Die Farben sind natürlich und hell. Besonders der Hersteller Epson setzt auf die 3LCD Technologie.

 

Regenbogeneffekt und „Fliegengitter“

Im 3D Beamer Test haben sich einige Unterschiede bei diesen Techniken gezeigt. Beide haben ihre Vor-/ und Nachteile.

So kann es bei LCD-Beamer zu einem Nachziehen des Bildes kommen. Dies liegt an der Trägheit der Kristalle. Auch ist beim LCD nach einigen 1000 Stunden Betriebszeit ein ausbleichen der Farben zu bemerken. Zudem können Betrachter von Full HD 3D Beamer mit LCD Technik die Pixelstruktur (meist „Fliegengitter“ genannt) als leicht störend empfinden.

Heimkino Projektoren, die die DLP Technologie verwenden, erzeugen die Farben unter der Verwendung eines schnell rotierendes Farbrades. Da hier die Grundfarben nacheinander projiziert werden, kann es teilweise dazu kommen, dass die 3 Grundfarben im Bild für einen ganz kurzen Moment zum Vorschein kommen. Allerdings empfindet nur ein sehr geringer Prozentsatz der Menschen (etwa 3%) diesen Regenbogeneffekt als störend.

Ob Sie diese Effekte aber tatsächlich auch als etwas störend empfinden, lässt sich so pauschal nicht beantworten. Die Empfindungen sind individuell, von Betrachter zu Betrachter. Nicht jeder Mensch nimmt diese Effekte wahr und nur wenige Menschen empfinden sie als störend. Hier hilft nur: Selbst testen und ausprobieren.

Grundsätzlich sollten auch einige Kriterien unabhängig der Bilderzeugungstechnik stets berücksichtigt werden. Wichtig sind auch die Qualität und Verarbeitung des Gerätes. So kann die Größe einen Einfluss auf die Hitzeentwicklung und Lautstärke haben. Vor allem die Lautstärke sollte bei häufigem Einsatz eines Full HD 3D Beamer Gerätes berücksichtigt werden. Geräuschwerte bis 35 dB gelten hierbei als gut bzw. akzeptabel.

 

Die Kaufkriterien, die im 3D Beamer Test berücksichtigt werden:

Leuchtstärke in Lumen

Lumen gibt die Lichtstärke an, also mit welcher Kraft das Licht leuchtet. Ein höherer Lumen ist wichtig, wenn Sie den Full HD 3D Beamer nicht nur in einem abgedunkelten Raum verwenden wollen, da hier mehr Lichtleistung benötigt wird um das Bild sichtbar zu machen. Der 3D Beamer Test berücksichtigt die unterschiedlichen Anforderungen an die Lichtstärken bei den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und liefert Ihnen übersichtliche Informationen, die Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung weiter helfen werden. Wer überwiegend in abgedunkelten Räumen Filme genießen möchte, für den reicht eine Lichtstärke um die 2000 Lumen vollständig aus. Möchte man hingegen den Projektor auch in etwas helleren Umgebungen nutzen, dann empfehlen sich Werte ab 3000 Lumen. Der Acer P1387W eignet sich dank der lichtstarken 4500 Lumen ideal für sehr helle und stark sonnnendurchflutete Räume.

Dunkle Räume: 1500 – 2000 Lumen ausreichend

Helle Räume: Ab 3000 Lumen

 

Projektionsverhältnis

video projektorDurch das Projektionsverhältnis (engl. Throw ratio) wird angeben, bei welchem Abstand zur Wand, auf die das Bild projiziert wird, es welche Größe hat. Ist Beispielsweise 1,25:1 angegeben, wird 1,25 Meter Abstand zur Wand benötigt um ein 1 Meter breites Bild zu erzeugen. Oft wird :1 weg gelassen. Werden zwei Werte angegeben, etwa 1,25 – 2,25, bedeutet es, dass der Heimkino Projektor über ein verstellbares Objektiv (Zoomobjektiv) verfügt. Die Bildgröße lässt sich bei solch einem Full HD 3D Beamer nicht nur über den Abstand zur Wand sondern auch über das Objektiv regeln. Wenn Sie nur einen begrenzten Abstand zur Wand haben oder Ihr Gerät öfter an unterschiedlichen Orten einsetzen möchten, sollten Sie auf ein Gerät aus dem 3D Beamer Test zugreifen, das mit entsprechender Option ausgestattet ist. Möchten Sie Ihren Beamer jedoch vorwiegend als Heimkino Projektor einsetzen, können Sie sich auch für ein Gerät ohne diese Funktion aus dem 3D Beamer Test entscheiden. Sehr hilfreich ist die Funktion „Trapezkorrektur“ (engl. Keystone), welche das Bild perfekt auf die Projektionsfläche ausrichtet, sollte der Beamer nicht frontal zur Leinwand projizieren.

Ein verbauter Zoom des Objekivs vereinfacht die Ausrichtung des Bildes. Hochwertige Projektoren sind auch mit einer Trapezkorrektur ausgestattet. Die vorgestellten  Videoprojektoren aus unserem 3D Beamer Test verfügen über alle nötigen Funktionen.

 

Kontrast und Schwarzwerte

beamer für helle räumeWichtiges Kriterium im 3D Beamer Test ist der Kontrast, also die Größe des Unterschiedes zwischen Schwarz und Weiß. Je höher das Kontrastverhältnis ist, desto klarer werden Schwarz und Weiß voneinander unterschieden. Dieses Verhältnis hat Einfluss darauf, wie die Farben dargestellt werden. Ein zu geringer Kontrastwert resultierte in unserem 3D Beamer Test in einer verwaschenen Bilddarstellung. Mit steigendem Kontrastverhältnis leuchten die Farben stärker und das Bild wirkt lebendiger. Soll ein möglichst sattes und farbkräftiges Bild dargestellt werden, sollte ein Gerät aus dem 3D Beamer Test mit hohen Kontrastwerten ausgewählt werden. Ein Kontrastverhältnis ab 10.000:1 gilt bei Beamern schon als recht ordentlicher Wert.

Der Beamer sollte mindestens über einen Kontrast von 5.000:1 verfügen. Kontrastwerte ab 10.000:1 reichen aus, um ein schönes Bild mit guten Schwarzwerten und kräftigen Farben zu projizieren. Es gilt: Je höher desto besser. Allerdings: Je höher die Lichtstärke und heller die Umgebung ist, desto weniger wichtig ist ein hohes Kontrastverhältnis, da sich in heller Umgebung das Verhältnis von Schwarz zu Weiß automatisch bessert.

 

Bildauflösung und Farbwiedergabe

Die Bildauflösung hat maßgeblichen Einfluss auf die Qualität der wiedergegebenen Bilder. Auch hier gilt, je höher die Auflösung, desto besser das Bild. Im 3D Beamer Test sind daher nur Geräte im Test, die entsprechend hohe Auflösungen bieten. Bei der Auswahl des richtigen Beamers sind jene Geräte zu berücksichtigen, die als Datenquellen für Ihren Beamer genutzt werden. Wenn Sie einen Bluray-Player anschließen möchten, sollten Sie keines Falls auf Full HD verzichten. In naher Zukunft werden immer mehr Medien wie Spielekonsolen, Gaminglaptops und Player auf Full HD setzen. Es macht also Sinn ein Gerät aus dem 3D Beamer Test zu wählen, dass über diese Technik verfügt. Umso länger haben Sie an Ihrem Beamer Ihre Freude. Außerdem sollten die Bilder im 16:9 Widescreen Format dargestellt werden. Wer auf ein sehr farbkräftiges, brilliantes Bild Wert legt und den Projektor auch als Gaming Beamer nutzen möchte, sollte auf die DLP Technologie zurückgreifen. Für hellere Farben empfiehlt sich die 3LCD Methode.

Empfehlung: Bei Heimkino Projektoren sollten Sie keinesfalls auf eine Full HD Auflösung verzichten. Bedingt durch die große Bilddiagonale ist eine Full HD Auflösung bei Beamern noch wichtiger als bei Fernsehern. Je höher die Auflösung, desto näher können Sie auch am Bild sitzen, ohne es als unscharf zu empfinden.

 

Lüfter und Lautstärke

heimkino beamerDie Lautstärke der verschiedenen Beamer wurde im 3D Beamer Test auch berücksichtigt. Dieses Kriterium ist wichtig für die Kaufentscheidung. Gerade wenn der Beamer in einem kleinen Raum eingesetzt werden soll und somit zwischen den Zuschauern steht, können einige Dezibel einen großen Unterschied beim Genusserlebnis ausmachen. Schließlich soll das Gerät ja nicht so laut sein, dass man den Film nicht versteht. Einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Lautstärke eines Gerätes hat neben der Größe an sich, die Größe des eingebauten Lüfters. Je kleiner und kompakter ein Gerät ist, desto kleiner ist auch der Lüfter. Dieser hat bei kleineren Geräten mehr Leistung zu bringen als bei größeren, da hier die Hitzeentwicklung größer ist. Auch bei häufigerem und längerem Einsatzes des Gerätes sollten Sie darauf achten, dass die Luftzufuhr entsprechend geregelt ist. Die Angabe der Dezibel im 3D Beamer Test kann Ihnen so eine Entscheidungshilfe sein, wenn Sie mehrere Geräte vergleichen.

Video Projektoren erzeugen Lüftergeräusche. Dies lässt sich nicht komplett verhindern. Werte bis 35 dB (A) gelten als gut, bzw. akzeptabel, wobei dies natürlich von Mensch zu Mensch variiert. Viele Beamer verfügen zudem über verschiedene Eco Modi, welche die Lüftergeräusche deutlich reduzieren können.

 

Lebensdauer der Lampe

3d projektor testMeist wird die durchschnittliche Lebensdauer der Lampe in Stunden angegeben. Diese Werte sind jedoch nur Richtwerte. Oft haben die Beamer im 3D Beamer Test mehrere Einstellungsmöglichkeiten für die Helligkeit der Lampe. Eine geringere Stufe kann die Lebensdauer verlängern. Ist zum Beispiel eine durchschnittliche Lebensdauer von 2000 Stunden angegeben, könnten Sie den Beamer 83,33 Tage also fast 12 Wochen am Stück laufen lassen. Gehen Sie von ca. 2 Stunden pro Film aus sind es 1000 Filme, die Sie schauen können bevor Sie eine Veränderung der Leuchtkraft der Lampe bemerken sollten. Alle Geräte aus unserem 3D Beamer Test bieten eine lange Lebensdauer von mindestens 3500 Stunden. Im Sparmodus sogar bis zu 8000 Stunden.

 

Verbrauch und Energieeffizienz

dlp beamerAlle Geräte im 3D Beamer Test wurden auch nach ihrem Stromverbrauch und der Energieeffizienz bewertet. Wobei hier klar zu sagen ist, das die LCD Technik stromsparender ist als DLP. Beim Stromverbrauch sollte auch der Strom berücksichtigt werden, der im sogenannten Standby verbraucht wird. Denn auch hier kann es bei den Geräten Unterschiede geben. Standby Stromkosten lassen sich natürlich durch „vom Netz nehmen“ der Geräte vermeiden.

 

Anschlussmöglichkeiten und Funktionen

Neben all den andern Kriterien sind Zusatzfunktionen und Anschlussmöglichkeiten ein wichtiger Punkt beim 3D Beamer Test. Um den für Sie passenden Beamer zu finden, ist es hier besonders wichtig, dass Sie genaue Vorstellungen vom Einsatzgebiet Ihres Beamers haben, denn nur so lässt sich ein Gerät auswählen, dass alle für Sie notwendigen Anschlüsse hat. Sehr wichtig ist beispielsweise ein HDMI Anschluss mit dem Standard 1.4a essentiell. Denn nur dieser kann direkte 3D Signale verarbeiten. Wollen Sie den Beamer für vielerlei Multimedia Zwecke verwenden, dann ist eine Bluetooth und WLAN Funktion sinnvoll. Viele Modelle aus unserem 3D Beamer Test bieten sogar die Möglichkeit, Inhalte von einem Laptop oder Smartphone drahtlos über den Beamer auf die Leinwand zu streamen. Dies lässt sich meistens durch einen optional erhältlichen Wireless HD Kit einrichten, es sei denn, der Projektor verfügt schon über integriertes Wlan.

Für die direkte Verarbeitung von 3D Signalen muss der Beamer über HDMI 1.4a Standard (oder höher) verfügen. Weitere wichtige Grundanschlüsse sind: Cinch-Stecker, SCART Anschluss, S-Video, VGA oder Composite Video.

 

 

Welche Marke?

Das Produktangebot von 3D Beamern ist groß  und gleichermaßen tummeln sich auch viele Anbieter und Marken auf dem Markt herum. Doch nicht alle Hersteller können mit hochwertiger Qualität überzeugen.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich Beamer der Marken Acer, Epson und BenQ besonders durch hochwertige Qualität und innovative Technik von der Konkurrenz abheben. Wie auch aus unserem 3D Beamer Test hervorgeht, haben sich diese drei Marken zu dominierenden und namhaften Größen in der Elektro Branche entwickelt und erfreuen sich einer hochzufriedenen Käuferschaft. Die Hersteller Sony und JVC haben sich hingegen auf die absoluten Profi-High-End Geräte spezialisiert, für die man allderdings gerne auch mal mehrere Tausend Euro hinblättern muss. Unsere Empfehlung für einen verhältnismäßig günstigen High-End Profi Beamer ist der Sony VPL HW40.

 

Wo 3D Beamer Kaufen?

projektor test

Die Frage nach dem richtigen Shop kann sich ebenso als nicht so einfach herausstellen. Grundsätzlich gibt es zwei Optionen: der stationäre Handel oder ein Online Shop.

Die Empfehlung unseres 3D Beamer Tests fällt allerdings ziemlich eindeutig auf ein Kauf im Inernet –  und zwar bei Amazon. Die Vorteile eines Kaufs bei Amazon sind einleuchtend: Die Produktauswahl ist riesig, oft viel umfangreicher als die eines Elektronikladens um die Ecke. Zudem ist in den meisten Fällen der Versand kostenlos, die Preise oft günstiger, und bei jedem Kauf hat man mindestens ein 14-tägiges Rückgaberecht, wodurch Sie beim Kauf keinerlei Risiko eingehen. Außerdem hat fast jeder schon ein Kudenkonto bei Amazon, wodurch sich der Erwerb Ihres neuen Heimkino Beamers als sehr bequem und schnell gestaltet.

Auch alle 3D Projektoren aus unserem 3D Beamer Test sind bei Amazon zu Bestpreisen erhältlich. Wird das Produkt in einem anderen Shop günstiger angeboten, dann finden Sie im Preisvergleich auch direkt den entsprechenden Link zum jeweiligen Partnershop, sodass Sie garantiert den günstigsten Preis erwischen.

 

Ihr Ratgeberportal

Der 3D Beamer Test listet übersichtlich für Sie alle wichtigen Informationen auf, die Sie benötigen um Ihren Beamer zu finden. Auch werden Funktionen vorgestellt, die Ihr Beamer haben sollte und unser 3D Beamer Test stellt Ihnen die Top Geräte vor. Sie sollten Sich aber im Klaren darüber sein, was genau das Einsatzgebiet Ihres Beamer sein soll. Ist es ein reines Arbeitsgerät mit dem Sie Ihre Vorträge und Präsentationen ins rechte Licht rücken, oder möchten Sie mit Familie und Freunden häufig Filme, Spiele und Sportereignisse genießen. Planen Sie eher eine feste Installation oder wollen Sie auch mit dem Beamer mobil und flexibel sein. Für jedes dieser Vorhaben gibt es den richtigen Beamer im 3D Beamer Test zu finden. Wenn Sie unter den Top Geräten Ihren Favoriten ausgemacht haben, finden Sie auch einen Link, durch den Sie direkt Ihr Wunschgerät Schoppen können, so dass dem 3D Erlebnis nichts mehr im Weg steht und Sie lange Freude an Ihrem Beamer haben.

 

Weitere hilfreiche Tipps und Erklärungen finden Sie unter dem Menüpunkt „Ratgeber“

Hier gehts direkt zur passenden Leinwand.